Messtechnik für Stoßwellen
und Qualitätssicherung

Messbereiche und Folienauswahl

Für den Messbereich von 0,05 bis 300 MPa stehen acht Folientypen mit ihren spezifischen Messbereichen zur Verfügung. Der jüngste Typ „Extreme Low“ deckt den Bereich von 0,5 bis 2 bar ab.

Folientyp Bezeichnung Schichten Druckbereich Foliengröße
4LW Extreme Low 2-lagig 0,05 - 0,2 MPa 310 mm x 3 m
LLLW Ultra Super Low 2-lagig 0,2 - 0,6 MPa 270 mm x 5 m
LLW Super Low 2-lagig 0,5 - 2,5 MPa 270 mm x 6 m
LW Low 2-lagig 2,5 - 10 MPa 270 mm x 10 m
MW Medium 2-lagig 10 - 50 MPa 270 mm x 10 m
MS Medium 1-lagig 10 - 50 MPa 270 mm x 10 m
HS High 1-lagig 50 - 130 MPa 270 mm x 10 m
HHS Super High 1-lagig 130 - 300 MPa 270 mm x 10 m

Alle Folien werden auf Rollen mit einer Folienbreite von 27 cm bzw. 31 cm geliefert. Die Rollenlänge ist abhängig von der Empfindlichkeit und beginnt mit 3 m für „Extreme Low“ bis zu 10 m für die unempfindlicheren Folien.

Falls die zu erwartende Druckverteilung nicht mit dem Messbereich einer Folie abdeckbar ist, können auch mehrere Folientypen übereinandergelegt werden, um den geforderten Gesamtmessbereich zu überdecken.

Technische Daten

FujiFilm Prescale Druckmessfolien:
Genauigkeit: +/- 10%, gemessen mit einem Densitometer bei 23°C, 65% rel. Luftfeuchte (RH)
Auflösungsvermögen: 0,1 mm
Empfohlene Temperatur: 20°C bis 35°C, mit Abstrichen bis 300°C
Empf. Luftfeuchtigkeit: 35% RH bis 80 % RH
Foliendicke: 1-lagig 110 µm, 2-lagig je 90 µm