Messtechnik für Stoßwellen
und Qualitätssicherung

SATURN Transientenrekorder

SATURN – Die neue Generation von Transientenrekordern

Die Produktgruppe der Saturn Transientenrekorder setzt neue Standards im Bereich der Datenerfassung. Das skalierbare und vielseitige System wurde für eine Reihe verschiedener Anwendungen entwickelt und wird für hoch synchrone Messungen mit höchster Präzision und Geschwindigkeit eingesetzt.

  • Bis zu 240 High Speed Kanäle
  • cPCI Architektur nach Industriestandard und leistungsstarker Slot PC
  • Benutzerfreundliche Saturn Studio Software
  • Skalierbar auf eine hohe Anzahl an Kanälen und große Speicher
  • Komplett galvanische Trennung durch digitale Glasfaserübertragung
  • Rekonfigurierbare Hardware für spezielle Anwendungen und leicht handhabbare Updates

Flat Saturn

Die Flat Saturn ist die kompakteste Version mit Platz für bis zu 16 (BNC) oder 48 (SMB) Kanälen. Alternativ können auch bis zu 24 optisch galvanisch getrennte Kanäle, sogenannte Satelliten, verwendet werden. Durch die äußerst kompakte und robuste Bauform eignet es sich besonders für mobile Einsätze.

Flat SATURN

Saturn Desktop

Das kleine platzsparende Desktop Gehäuse bietet 6 freie Steckplätze mit einer maximalen Kapazität von 96 Kanälen (Basic 120). Somit ist es groß genug für nahezu alle Anwendungen und klein genug für einen Einsatz an jedem beliebigen Labortisch.

Saturn Desktop

Saturn Rack

Das Saturn Rack ist ein komplettes 19" Industrie-Gehäuse, das sowohl für die Stapelung der Racks als auch als "stand alone" System geeignet ist. Eine Unit kann unter Berücksichtigung aller Spezifikationen über bis zu 240 Kanäle verfügen.

Saturn Rack

Saturn Portable

Das portable Saturn System ist ein kompaktes und vollständig integriertes System inklusive TFT Touchscreen und Tastatur. Es ist mit 4 freien Steckplätzen für bis zu 64 Kanäle erhältlich.

Saturn Portable

Datenverwaltung

Die Saturn Datenmanagementboards wurden im 6U cPCI Format entwickelt und sind mit einer rekonfigurierbaren Logik und einem großen Datenspeicher ausgestattet. Jedes Board kann aus bis zu zwei verschiedenen Modulen bestehen; Basic 120, Fast 150, Event Marker oder Analog Output. Alle Funktionen können darüber hinaus mit galvanischer Trennung ausgestattet werden. Dies geschieht über digitale Glasfaserübertragungsmodule und batteriebetriebene "Satelliten"-Gehäuse.

Datenverwaltung

Basic 120 Serie

Die Basic 120 Serie bietet 8 Kanälen pro Modul Platz bei einem Maximum von 3MS/s Single Ended und 16 bit Auflösung oder alternativ 2MS/s und 18 bit Auflösung. Bei Einsatz von zwei Modulen können insgesamt 16 Kanäle pro Steckplatz sehr platzsparend realisiert werden.

 

 

Fast 150 Serie

Die leistungsfähigen Datenerfassungsmodule der Fast 150 Serie bieten in einem Einkanal-Modell echte differentielle 100MS/s bei einer Auflösung von 14 bit. Sie können auf 50MS/s im Zwei- und auf 25MS/s im 4-Kanal-Betreib konfiguiert werden. Die Bandbreite wird dabei automatisch angepasst. Der Frontend Verstärker ist stets differentiell und verfügbar in 6 Eingangsstufen, einer verschaltbaren Eingangsimpedanz von 50 Ohm/1 MOhm, als AC/DC sowie mit einem verbessertem Rauschabstand und einer Biterweiterung durch intelligentes Oversampling. Die Datenansteuerung und TTL Ansteuerungseingänge sind für jedes Modul separat umsetzbar.

 

 

Glasfaser gebundene digitale Kanäle

Mit unserer Glasfaser Option kann eine galvanische Trennung für Messungen mit “Floating”-Potential zuverlässig realisiert werden. Sie ist sowohl für die Basic 120 Serie als auch für Fast 150, Event Marker und Analog Output verfügbar. Eine galvanische Trennung über km-weite Distanzen wird über ein digitales Übertragungsmodul, das ein Datenmanagementboard mit dem batteriebetriebenen "Satelliten"-Gehäuse verbindet, erzielt. Eine perfekt synchronisierte Erfassung wird so auch im Falle unterschiedlicher Glasfaserlängen sowie in Kombination mit normalen Modulen garantiert. Die intelligente Kontrolle der batteriebetriebenen "Netzteile" gewährleistet eine maximale Betriebszeit und eine ständige Kontrolle.

Glasfaser gebundene digitale Kanäle

Digitale fasergebundene Messköpfe

Bei Anwendungen mit undefiniertem Potentialbezug ist eine galvanische Trennung zwischen dem Messobjekt und dem Transientenrekorder notwendig. Der Saturn Transientenrekorder kann mit digitalen Glasfasermodulen ausgestattet werden, die eine kilometerweite Trennung von Testobjekt und Datensicherungssystem erlauben.

Typische Anwendungen sind Hochleistungs- und Hochspannungstests von Schalter und Transformatoren oder ballistische Experimente, in denen weite Distanzen überbrückt werden müssen.

Die optmiale Schirmung der batteriebetriebenen "Satelliten" ermöglicht sogar in stark elektrischen und magnetischen Feldern eine sichere Aufzeichnung der Transientensignale.

Die Übertragung via Glasfaser ermöglicht Entfernungen von bis zu 15 km ohne die synchrone Aufzeichnung zwischen den verschiedenen Kanälen zu gefährden.

Digitale fasergebundene Messköpfe

Transientenrekorder dieser Leistungsstärke kommen überall dort zum Einsatz, wo viele Datensignale gleichzeitig aufgezeichnet werden sollen.

Aufgrund der schnellen Aufzeichnungsgeschwindigkeit und der Informationstiefe sind sie ideal geeignet für unser Kundensegment im Bereich der Medizintechnik-, Militär- und Luft- und Raumfahrt-Anwendungen, insbesondere für

  • Ballistische Forschung
  • Hyperschall-Windkanäle
  • Stosswellenforschung
  • Strömungsmessungen
  • Turbomaschinen
  • Propulsionssysteme
  • Pyrotechnische Forschung
  • Vibrations- und Schwingungtests
  • Satellitentests
  • Materialforschung
  • Aufzeichnungen von Dehnungsmessungen