Messtechnik für Stoßwellen
und Qualitätssicherung

Müller Spannungs-Verstärker MVA 10

10 MHz Bandbreite – für Thermoelemente und Hydrophone

Anwendungen
Dieser Spannungsverstärker ist ideal zur Verstärkung der kleinen Signale unserer MCT Thermoelemente. Zusammen mit dem 1 MHz-Vorsatzfilter wird für die Thermoelemente ein optimales Signal/Rausch-Verhältnis erzielt.

Eine weitere Anwendung ergibt sich zusammen mit unseren Hydrophonen, der Müller-Platte Nadelsonde und den Sensoren Typ M. Die Signale dieser Sensoren sind bei geringen Drücken, wie z.B. im Ultraschallbereich sehr klein. Zusammen mit dem MVA 10 wird der Anwendungsbereich dieser Sensoren auf den niedrigen Druckbereich erweitert. Die Signale von Sinuswellen, Einzelpulsen oder fokussierenden Wandlern bis 10 MHz stellen so kein Problem mehr dar und werden 1:1 übertragen.

Andere Anwendungen sehen wir als Operationsverstärker für Oszilloskope und Transitentenrekorder, Photomultiplyer usw.

1 MHz Filter zum Anschluss des Ausgangskabels an den Rekorder
Eingangsspannung: max. 35 mV (x100); max. 3,5 mV (x1000)
Max. Eingangsspannung: ± 5 V
Eingangsimpedanz: 1 MOhm, 15 pF
Eingangsrauschen: 4.7 nV/√Hz bei 2 MHz
Eingangsrauschen: 100 μV (max. – min.)
Ausgangsimpedanz: 50 Ohm
Ausgangsspannung: ± 3,5 V
Max. Ausgangsstrom: 100 mA
Verstärkung: x100 oder x1000, schaltbar
Verstärkungsgenauigkeit: ± 0.2 dB
Bandbreite DC: 1 Hz oder 10 MHz
Anstiegszeit: 35 ns
Spannungsversorgung: ± 15 V, Stromversorgung inkl.
Strom: ± 70 mA
Gewicht: 200 g
Gehäusematerial: Al/Mg4.5Mn, vernickelt
Betriebstemperatur: 0 – 60°C
Anschlüsse: BNC neg. für Ein- und Ausgang

Bestellinformation
Artikel-Nr. 200-120-1:
Spannungsverstärker MVA 10, 10 MHz, inkl. Spannungsversorgung
Artikel-Nr. 200-120-2: Tiefpass-Filter 1 MHz, BNC neg. – BNC pos