Messtechnik für Stoßwellen
und Qualitätssicherung

Funktionsweise und Auswertung

Die 90 µm dicke Einzelfolie kann ähnlich leicht wie die Druckmessfolie verwendet werden. Mit der Schere zurechtgeschnitten wird sie zwischen die zu prüfenden Körper gelegt.

Innerhalb der Folie befinden sich Mikrokapseln mit Farbe und Entwickler, die auf die Wärme reagieren und die Folie verfärben. Die Intensität der Verfärbung ist proportional zur Höhe des Wärmestroms. Der Wärmestrom ist abhängig von Temperatur und Zeit. Vorausetzung ist, das die Folie gleichmäßig angedrückt wird. Die lässt sich vor der Messung leicht mit der Druckmessfolie überprüfen.

Die Auswertung erfolgt dann visuell im Vergleich zu Mustertafeln
Die Auswertung erfolgt dann visuell im Vergleich zu Mustertafeln


Die Auflösung der Wärmemessfolie liegt bei ca. 1°C und örtlich bei ca. 10 µm.
Das Einsatzintervall reicht von 5 bis 20 Sekunden. Durch längeren Kontakt ist der Wärmestrom durch die Folie höher.

Ungleicher Wärmeübergang aufgrund Wärme absorbierender Leiterbahnen
Ungleicher Wärmeübergang aufgrund Wärme absorbierender Leiterbahnen